Caritas Märchenmobil

Caritas Märchenmobil

-Ein Projekt zur Suchtprophylaxe-

„Märchen vermitteln die Grundgefühle des Lebens: Freude, Angst, Trauer, Liebe, Wut, Hoffnung“

Schon zum 2.Mal haben wir die Gelegenheit, mehrere Wochen lang, das Märchenmobil zu nutzen.

In Kleingruppen von ca. 6 Kindern besuchen wir den umgebauten, schön gestalteten Bauwagen. Er ist ausgestattet mit einer Sitzecke, einem zur Bühne um zubauenden Podest, großen Flügeltüren und jeder Menge Verkleidungsmaterialien, die zum phantasievollen Spiel einladen.

Auch in diesem Jahr wird der magische Wagen sehr gut von den kleinen und großen Bullerbü Kindern angenommen.

 

Warum Suchtprophylaxe?

Bereits im Kindergartenalter können positive Weichen gestellt werden, um einem späteren Suchtverhalten vorzubeugen. Selbstbewusste und eigenständige Kinder sind weniger gefährdet.

 

Die Ziele des Märchenmobils sind:

-Stärkung der Persönlichkeit

-Erweiterung der Sozialkompetenz

-Entwicklung von Lösungsansätzen und Verhaltensalternativen in schwierigen Situationen

 

Im Märchenmobil haben die Kinder die Möglichkeit sich mit Beispielen und Figuren aus der Märchenwelt zu identifizieren und in einem Schonraum über eigene Ängste und Sehnsüchte zu sprechen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kiga-bullerbue.de/?page_id=1305